Verändere dein Inneres, dann verändert sich das Äußere!

Meditation ist eine Form und Übung, Achtsamkeit und Konzentration vollkommen auf sich selbst oder auf bestimmte Themen zu lenken. Diese können dann betrachtet und für sich selbst aufgearbeitet werden.

Es können auch Reisen zu bestimmten Plätzen unternommen werden, oder zu Plätzen die aus deiner Phantasie entspringen. Diese Art der Betrachtung deiner Dinge kannst du immer und überall durchführen. Du musst dir nur die Zeit dazu nehmen.

Meditieren heißt nicht, dass du immer dazu sitzen und die Augen geschlossen halten musst, du kannst auch im Gehen und mit offenen Augen meditieren. Wichtig ist nur, dass dein Bewusstsein und die Konzentration bei dir oder dem Thema ist, das du aufarbeiten oder betrachten möchtest.

Meditation kann in Stille praktiziert, oder auch von beruhigender Musik begleitet sein.

Unterschiedliche Formen der Meditation:

Konzentrationsmeditation
ist die Übung, sich auf ein einziges Ereignis zu konzentrieren. Die Konzentration liegt dann auf dem Atem, auf dem Mantra oder auch auf einem Gegenstand. Diese Übung soll den Geist beruhigen und von Gedanken befreien.

Aktive Meditationen
können sein Selbstheilungsmeditationen, Fantasiereisen usw. Hier setzt man sich während der Meditation ganz aktiv und bewusst mit bestimmten Themen oder Situationen auseinander, die nach Heilung verlangen.

Achtsamkeitsmeditation (Passive Meditation)
ist die Übung, die Achtsamkeit auf dem geistigen, körperlichen und emotionalen Augenblick im Hier und Jetzt zu halten ohne Wertung. Hier soll die spirituelle Erfahrung gemacht werden, sich von sich selbst befreien zu können. Sein Ego zu lösen und den Gedanken von “gemeinsam nicht einsam” zu stärken.

Was ist Achtsamkeit?

  • Dem gegenwärtigen Moment die uneingeschränkte Aufmerksamkeit zu schenken. Hier und Jetzt – spüre die Kostbarkeit des Augenblicks.
  • Aus einem Leben, das auf Automatik geschaltet war aufzuwachen und für die Erfahrungen im Alltag offen und empfänglich zu werden.
  • Die Kunst des Innehaltens, die den Augenblick zum Leben erweckt.
  • Das “bewusste” Wahrnehmen von Objekten, Situationen, Gefühlen, Gedanken und Körperempfindungen. Wahrnehmen was IST.
  • Seinen Fokus auf das richten, was in dem Moment wichtig für mich ist.

Körperliche und vorbereitende Meditation
Yoga und auch Kampfkunst (Tai Chi & Qigong) sind körperliche Meditationen. Sie fördern die Achtung zum eigenen Körper und das Gefühl, diesen zu erleben. Sie stärken den Körper und die Fähigkeit der Intuition. Bestimmte Abläufe werden immer und immer wieder geübt, bis diese automatisch und ohne Gedanken ablaufen. Der Tanz ist eine vorbereitende Meditation. Über den Tanz kommst du in eine andere Bewusstseinsebene, frei von Gedanken. Die Konzentration liegt voll auf deinem Körper. Somit bist du frei für dich.

Meditation in der Bewegung
Jede Tätigkeit zu Hause, bei der Arbeit oder jeder Spaziergang kann zur Meditation werden. Wenn du alles im vollen Bewusstsein ausführst und die Geistesgegenwart auf dem liegt was du tust.

Wir bieten regelmäßig geführte Meditationen, sowie Tai Chi und Qigong Kurse in unseren Räumlichkeiten an. Themen unserer geführten Meditationen sind Achtsamkeit, Selbstheilung, Selbstfindung und Entspannung.

Bei entsprechendem Interesse (mind. 4 Personen) meditieren wir auch gerne gemeinsam bei dir vor Ort. (Kursgebühr zuzüglich Fahrtkosten)

Wir freuen uns auf dich.

 

Geführte Meditation 12,- €         (10er Karten 100,- €)
-Begrüßung
-Meditation
-Wasser oder Tee
-Erfahrungsaustausch

Alle unsere geistigen, energetischen und körperlichen Anwendungen sind im Krankheitsfall als begleitende Unterstützung und zur Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens gedacht und ersetzen nicht die Behandlung eines Arztes, Heilpraktikers oder Therapeuten.

zurück