Karin Fuchs
Heilerin – Lehrerin für Energie- und Bewusstseinsarbeit – Lehrerin für “Geistige Wirbelsäulenaufrichtung” – Achtsamkeitstrainerin – Meditationsleiterin – Klangarbeit
– Wellness-Massagen.

Hallo,

mein Name ist Karin, ich bin heute 52 Jahre alt und ein buntes, abwechslungsreiches Leben mit immer neuen Herausforderungen hat mich dahin gebracht wo ich heute stehe. Ich habe schon viel ausprobiert…

… Arzthelferin, Au-pair-Mädchen,
12 Jahre lang Weltenbummlerin, Reiseleiterin, Tauchbegleiterin, Unternehmerin, Mutter. Mit meiner kleinen Tochter zog es mich schließlich zurück nach Deutschland zu meinen Wurzeln und Traditionen. Wieder in der alten Heimat arbeitete ich als Verwaltungsangestellte und Sekretärin.

Nachdem ich eine ganze Palette an bunten Farben, Gerüchen und Gefühlen in meinem Leben erfahren durfte, wurde ich mit 39 dann mit meiner bisher größten Herausforderung konfrontiert, heute weiß ich, es war auch meine größte Chance.

Ich bekam die Diagnose KREBS. In einem Zeitraum von 7 Jahren erkrankte ich zweimal an Brust- und auch noch an Schilddrüsenkrebs. Ich war geschockt, das hatte ich nicht erwartet. Ich begab mich wie gelähmt in die Hände der Ärzte und erhoffte mir so Heilung, aber langfristige Genesung wollte sich nicht einstellen.

In dieser Zeit begann ich, mich für alternative Heilmethoden zu interessieren und mich dafür zu öffnen. Peter und ich absolvierten zu Beginn gemeinsam die Ausbildung zum Reiki-Meister, tiefe innere Prozesse kamen in Gang.  Wir besuchten viele weitere Seminare, Fortbildungen und Workshops und tauchten immer tiefer in das Thema Energiearbeit ein.

Was mich mein bisheriger Weg und die Krankheit gelehrt hat:

  • Dass ich die Verantwortung für mich, mein Leben und meine Krankheit wieder selbst übernehmen muss.
  • Mich selbst zu lieben und anzunehmen wie ich bin.
  • Die Quelle für Glück und Zufriedenheit liegt in mir selbst undzwar in der Art und Weise, wie ich denke und fühle.
  • Ich muss meine innere Welt – meine Seele und meinen Geist – heilen, erst dann kann Heilung auch in meinem Körper geschehen.
  • Es ist wichtig, mir meine inneren Verletzungen und Überzeugungen bewusst zu machen, damit ich sie auflösen, bzw. verändern kann.
  • Dass ich nicht machtlos meinem Schicksal ausgeliefert bin. Ich kann viel selbst tun. Es liegt an mir, wie mein Weg weiter geht.
  • Ich habe Selbstheilungskräfte ☺.

Heute bin ich vollkommen gesund und es ist mir wichtig, mit meiner Erfahrung, meiner sehr stark ausgeprägten Feinfühligkeit, mit Mitgefühl, Liebe und Respekt andere Menschen auf ihren Weg der Selbstheilung zu führen, sie zu unterstützen, zu begleiten, zu berühren.

 

Peter Haller
Medium – Tai Chi und Qigong Lehrer – Lehrer für “Geistige Wirbelsäulenaufrichtung”
– Lehrer für Energie- und Bewusstseinsarbeit.

Hallo,

mein Name ist Peter, ich bin 46 Jahre alt. Das Leben lenkte mich auf MEINEM WEG bis hierher und jeden Tag immer weiter.

 

Dieser Weg war teilweise schwer und steinig. Er führte über eine sehr prägende Kindheit, Jugend und das Erwachsenwerden, rein in diverse Berufsausbildungen, bis hin zur Bundeswehr und zu guter Letzt in meine heutige Selbstständigkeit.

Diese Selbstständigkeit bezieht sich aber nicht nur auf das Berufliche, sondern auch auf meine Lebensweise. Ich habe gelernt ICH SELBST zu sein, aber nicht nur das, heute kann ich mein Leben bewusster, ruhiger, einfacher und entspannter genießen.

Wie habe ich das erreicht?

Durch Ausbildungen…

  • zum Thema Energie- und Bewusstseinsarbeit
  • zum Lehrer für “Geistige Wirbelsäulenaufrichtung”
  • zum Lehrer für Tai Chi und Qigong

Jeder einzelne Schritt war ein arbeiten an mir selbst und hat mich zu dem gemacht was ich heute bin. In diesem Zeitraum habe ich eine stark ausgeprägte Hellhörigkeit entwickelt die es mir ermöglicht, Nachrichten aus der “Geistigen Welt” zu empfangen die den Menschen helfen sollen, ihren eigenen Weg klarer vor sich zu sehen.

GLÜCKLICH – Was ist für mich Glück?

Glück ist der liebevolle Umgang mit unseren Mitmenschen. Die Natur um uns zu sehen, zu hören, zu riechen und zu spüren. Im Vertrauen leben zu können, von etwas Größerem geliebt, getragen und beschützt zu sein.

Glück ist der respektvolle Umgang und ein Leben in Wertschätzung gegenüber Mensch, Tier und Natur.

 

Mit uns arbeiten