Klangmassage

Klangmassage

In Tibet, Nepal und Indien gibt es die Vorstellung, dass die Götter und die Menschen aus Klang entstanden sind. Ist der Mensch in Harmonie, dann ist er gesund. Missklänge machen ihn krank. Gehen wir von dieser Vorstellung aus, dass wir Klang sind, so haben wir ein tiefes Urvertrauen zum Klang. Wir können uns darauf leicht einlassen.

Bei dieser Massage werden die Klangschalen direkt auf dem bekleideten Körper aufgelegt. In diesem Vertrauen zum Klang genießen wir die Schwingungen im Körper. Der Atem wird tiefer und tiefer. In diesem Zustand kommt man leicht in den sogenannten Alphazustand. Ein Zustand, der in der Regel bei Entspannungsübungen, bzw. kurz vor dem Einschlafen, erreicht wird.

In diesem Zustand des Vertrauens geschieht die wunderbare Wirkung des Loslassens. Nur wenn ich loslassen kann, kann ich mich von Sorgen, Problemen des Alltags, von Verhärtungen, von Blockaden und Krankheiten entfernen. In dieser Situation geschehen neue Harmonie und Heilung.